Dr. Julia Shaw
Dr. Julia Shaw
Die Deutsche Webseite von Dr. Julia Shaw

 
Julia Shaw Evil Böse.jpg
 

Dr. Julia Shaw ist eine wissenschaftliche Mitarbeiterin am University College London. Sie veröffentlicht Forschungsartikel in Fachzeitschriften, schreibt Kapitel in Lehrbüchern und hält Gastvorträge bei internationalen Konferenzen.

Dr Shaw forscht im Bereich der Rechtspsychologie, Erinnerung und Künstlichen Intelligenz.

Alle ihre akademischen Publikationen finden Sie (auf Englisch) hier.


Ausschnitte ausgewählter Dokumentationen mit Dr. Julia Shaw über das Einpflanzen falscher Erinnerungen (Deutsch).

Die Kriminal-Psychologin Julia Shaw hat in Experimenten bewiesen, wie leicht Erinnerung manipulierbar ist. Sie "pflanzte" Erwachsenen Erinnerungen an Straftaten ein, die sie nie begangen hatten.

Die Psychologin Julia Shaw demonstriert, wie sie einem Menschen falsche Erinnerungen einpflanzt, Erinnerungen an eine Handlung oder Beobachtung, die es gar nie gab. Damit liefert sie die Erklärung für das seltsame Phänomen der Schuldgeständnisse von Unschuldigen vor Gericht, wie auch für die vielen Fälle falscher Zeugenaussagen.
Was wissen Sie über Ihr Gedächtnis? Wahrscheinlich, dass Sie sich nicht immer darauf verlassen können. Was noch? Es funktioniert wie ein Mosaik, setzt Fragmente zu einem Bild der Vergangenheit zusammen. Die Rechtspsychologin Julia Shaw beweist, dass wir dabei auch Ereignisse einbauen, die wir nie erlebt haben!

Auswahl internationaler Dokumentationen

Is there such a thing as an evil person or are we really just a species with a huge potential for evil? Dr. Julia Shaw reckons it's the latter, but it's not all bad news. Dr Julia Shaw is author of the 2018 popular science book "Making Evil: The science behind humanity's dark side".
After years of studying memory in the laboratory and in the courtroom, Dr Julia Shaw is using memory science and artificial intelligence to revolutionise the reporting of workplace harassment and discrimination. In this talk, she tells us how to accurately record incidents of harassment and how technology can help us answer the question of "what next?"